Täter, Helfer, Trittbrettfahrer – Band 1

NS-Belastete von der Ostalb

 

An den meisten Orten der Ostalb sind hiesige NS-Täter fast schon wieder vergessen. In dieser Neuauflage des Buches, das erstmals 2010 erschienen ist, wird in 16 Biografien an ihr Tun erinnert und ihr Umfeld rekonstruiert. Dabei werden nicht nur Massenmörder beschrieben, die Dutzende, Hunderte oder gar Tausende von Menschenleben auf ihrem Gewissen haben, sondern auch beflissene Helfershelfer, die mit weitreichenden Spielräumen vor Ort umsetzten, was andere geplant hatten.

Darüber hinaus geht es um Trittbrettfahrer, die politisch korrekt mit der Masse schwammen und sich famos darauf verstanden, zu Nutznießern der Gewaltherrschaft zu werden. Mit Raul Hilberg lässt sich zusammenfassend über lokale NS-Größen sagen: „Ob sie befahlen oder gehorchten, am Schreibtisch saßen oder im Freien wirkten: Sie alle waren zur Stelle, wenn es darauf ankam, und sie handelten mit der ihnen zu Gebote stehenden Gründlichkeit.“

Inhaltsverzeichnis Band 1

7Soll man das Vergangene ruhen lassen?
Eine Einleitung von Wolfgang Proske
21Der „maßlose Drang, eine Rolle zu spielen":
Von Alfred Hoffmann
53„Blutrichter schlimmster Sorte“: Hermann Cuhorst
Von Wolfgang Proske
59„Dich verschieß' ich wie einen Hund!": Hermann Eberle
Von Hermann Wenz
87Vater und Sohn Ehrlinger. Politik, Weltanschauung und strafrechtliche Verfolgung zweier NS-Belasteter aus Ostwürttemberg: Christian und Erich Ehrlinger
Von Peter Stadlbauer
125„Entscheidend dafür, was wir sind, kann einzig das Blut sein“: Karl Götz
Von Heiner Jestrabek
139„Ich bin nur gefahren“: Johann Haßler
Von Wolfgang Proske
145„Schwer durch die Entnazifizierung benachteiligt“: Ernst Kapphan
Von Wolfgang Proske
153„Ich fühle mich nicht im Geringsten mitschuldig“: Adolf Mauer
Von Gebhard Klehr
159„Jedem das Seine“: Rudolf Meier
Von Wolfgang Proske
16759 Sterilisationen: Oswald Molsen
Von Wolfgang Proske
183„Furchtbar! 600 Juden leben immer noch!“: Josef Remmele
Von Wolfgang Proske
189„Ich bin nicht beteiligt am Attentat!“: Erwin Rommel
Von Wolfgang Proske
221„Ein absolut reines Gewissen“: Johannes Thümmler
Von Sybille Steinbacher
233Täter oder Opfer? Johann Warak
Von Karlheinz Bauer
257Der Standesbeamte von Grafeneck: Jakob Wöger
Von Wolfgang Proske
265Epilog: Flaschenpost in die Zukunft
Von Wolfgang Proske (im September 2016)
272Abkürzungen
275Mitarbeiterverzeichnis
276Regionale Literatur zur NS-Zeit
288Ortsregister (mit Bildnachweis)
292Personenregister
296Sachregister

2. durchgesehene Auflage

300 Seiten

ISBN 978-3-945893-05-0

19,99 €