Täter, Helfer, Trittbrettfahrer – Band 7

NS-Belastete aus Nordbaden + Nordschwarzwald

 

Die Buchreihe „Täter Helfer Trittbrettfahrer" will in zehn regional gestaffelten Bänden das Wissen über den Nationalsozialismus auf dem Gebiet des heutigen Baden-Württemberg neu hinterfragen. Über hundert Autor*innen treten an, um dazu eine möglichst quellengestützte, bewusst faktenbasierte NS-Täterforschung im Lande voranzubringen. Zwanzig von ihnen legen jetzt den sechsten Band „NS-Belastete aus Südbaden“ vor.

Denn die regionale NS-Vergangenheit darf nicht schöngeredet und in ihren entscheidenden Zusammenhängen totgeschwiegen werden. Gerade in „postfaktischen“ Zeiten kommt es darauf an, hart an der Sache, aber gleichzeitig entideologisiert und kontextbezogen nachzuforschen. Dabei müssen neben den Toptätern auch solche NS-Belastete untersucht werden, deren persönliche Schuld zunächst als Marginalie erscheinen mag. Weil aber solche Täter in ihrer großen Masse ganz erheblichen Anteil an der Akzeptanz des Unrechtsregimes unter der Mehrheit der Deutschen hatten, sind es gerade die Helfershelfer und Trittbrettfahrer aus der zweiten und dritten Reihe, ohne die der Nationalsozialismus heute nicht angemessen verstanden werden kann.

Inhaltsverzeichnis Band 7

7Ein Akt der politischen Hygiene
von Wolfgang Proske
19Rudolf Binz: „Denn wir sind ein Volk von Mördern geworden!“
von Wolf-Ingo Seidelmann
34Dr. Emil Borho: Der „alte Kämpfer“, der wusste, was er tat
von Clemens Wöppel
43Karl Cerff: Propagandist und Apologet des Nationalsozialismus
von Karsten Wilke
54Dr. Dr. Julius Deussen: Für 21 Kinder bedeutete die ärztliche „Euthanasie-Forschung“ den Tod
von Frank-Uwe Betz
73Julius Gehrum: Als großer Terrorist bekannt
von Eva-Maria Eberle
85Prof. Dr. Willi Geiger: Vom Antisemiten und Staatsanwalt am NS-Sondergericht zum Richter am Bundesverfassungsgericht
von Helmut Kramer
125Dr. Aribert Heim: Deutsche und österreichische Strafverfolger fanden ihn nicht
von Stefan Klemp
144Dr. Julius Karg: Größter Korruptionsskandal im besetzten Elsass und die deutsche Nachkriegsjustiz
von Wolf-Ingo Seidelmann
161Alois Knäbel: Vom Bauernsohn zum Kriegsverbrecher
von Adalbert Metzinger
170Herbert Kraft: Mitarbeit am Werk unseres Führers
von Joey Rauschenberger
198Prof. Dr. Ernst Krieck: „Einordnen [...] nach allen Seiten hin" . Der NS-Wegbereiter in der Erziehung
von Vanessa Hilss
210Dr. Wilhelm Mühe: „Ich war Berufsbeamter ohne jeden politischen Einschlag“
von Rebecca Wöppel
220Friedrich Karl Müller-Trefzer: Politischer Exponent des Nationalsozialismus in der badischen Ministerialbürokratie oder Gegenspieler des Parteiapparats?
von Frank Engehausen
235Dr. Carl Neinhaus: Ein Mann, „der mitgetan hat, ohne innerlich dabei zu sein“?
von Reinhard Riese
257Prof. Dr. Paul Schmitthenner: Die Universität als Stätte wehrpolitischer Erziehung
von Viktor Fichtenau
272Prof. Dr. Franz Alfred Six: Weltanschauliche Zweckforschung und exekutive Gegnerverfolgung
von Stefanie Steinbach
283Prof. Dr. Eugen Ulmer: Hochschullehrer und Kriegsrichter
von Jan Ohnemus
299Helmut Voelkel: „Inkorrekt vermag ich als Nationalsozialist nicht zu handeln“
von Katrin Hammerstein
311Dr. h.c. Otto Wagener: „Träger eines tiefen Wissens“
von Wolfgang Proske
340Helmut Weihenmaier: Eine deutsche Beamtenkarriere im „Zeitalter der Extreme“
von Markus Roth
348Georg Wurster, Kreisleiter in Calw: „Ein kerniger Sohn unserer engeren Schwarzwaldheimat“
von Karl J. Mayer
365Epilog
von Wolfgang Proske
367Abkürzungsverzeichnis
369Bildnachweis
370Autorenverzeichnis
375Personenregister
383Ortsregister

Täter Helfer Trittbrettfahrer Band 7

THT-7: NS-Belastete aus Nordbaden + Nordschwarzwald

19,99
(Für Endkunden in Deutschland versandkostenfrei)
390 Seiten